Wer ist Michael Möller ?


Nach viel zu langer Sportabstinenz kam ich 2006 im Alter von 41 Jahren zum Laufsport und wurde glücklicherweise infiziert. Inzwischen 52 Jahre alt habe ich an zahlreichen 10 km-Läufen, Halbmarathons und 2009 am Köln Marathon sowie 2014 am Düsseldorf Marathon erfolgreich teilgenommen. Seit 2010 leite ich ehrenamtlich den DLV-Lauftreff Saaler Mühle in Bergisch Gladbach. Dazu unten auf der Seite mehr.

 

2014 bin ich außerdem dem Team ERDINGER alkoholfrei beigetreten. Außerhalb "meines" Lauftreffs trage ich deshalb die Teamkleidung von Erdinger beim Laufen.

Mit einem Klick auf die Logo's links erreicht ihr die jeweiligen Webseiten.

 

Seit Oktober 2016 bin ich bei den Rhein-Berg Runners, einem im Jahr 2014 gegründeten Laufverein, als Team Manager im Einsatz. Ein Jahr lang arbeitete ich dort gemeinsam mit Lothar Pöhlitz, dem langjährigen Ex-Bundestrainer Lauf des DLV zusammen und brachte die Gründung einer Jugendabteilung mit voran. Lothar ging  Oktober 2017 mit 82 Jahren  in den verdienten Ruhestand. Ich habe viel von ihm lernen können und über ihn auch sehr interessante Menschen kennen gelernt.

 



Wie ist das soziale Engagement entstanden?

Gemeinsam mit zahlreichen Sportsfreunden habe ich den Mukoviszidose-Lauf (siehe extra Seite) in Bergisch Gladbach organisiert und veranstaltet. In dieser arbeitsreichen Zeit und am Veranstaltungstag habe ich zahlreiche bewundernswerte Menschen kennengelernt. Viele engagieren sich erfolgreich mit ihrem Sport für andere, denen es nicht so gut geht. Manche sind persönlich selbst von Krankheiten betroffen oder betroffen gewesen. Ihr Einsatz ist deshalb nicht hoch genug einzuschätzen.

Das hat auch mich motiviert, mit meiner Sportleidenschaft anderen Gutes zu tun.

Mit meinen Laufprojekten verfolge ich keine eigenen wirtschaftlichen Ziele.

 



Sportliche Meilensteine

Das Ergebnis meiner ersten Laufversuche hat mich nicht überzeugt, eher erschrocken. Erst knapp 40 Jahre alt und körperlich gefühlt ein "Wrack". Daran musste sich etwas ändern, also hieß trainieren, trainieren und nochmals trainieren. Dank meines versierten Kollegen Uli übertrieb ich es nicht und war doch ziemlich zügig in der Lage eine Stunde durchzulaufen.

 

2007 lief ich beim 4. Kirschblütenlauf meinen ersten Volkslauf über 10 km mit und erreichte das Ziel in 55 Minuten. Es folgten weitere Läufe mit persönlichen Bestzeiten die ich nachfolgend auszugsweise aufführe.

 

10.06.2007 - EVL 10er - 10 km in 53:16 Min.

01.07.2007 - PreCologne - 16 km in 1:39:35 Stunden

07.09.2007 - 12. Stadtlauf - 10 km in 50:52 Min.

 

10.02.2008 - Winterlaufserie Porz - 15 km in 1:20:22 Stunden

1. Halbmarathon 

20.04.2008 - Rhein-Energie-(Halbmarathon) Bonn in 1:55:47 Stunden

1. 28km-Lauf

31.08.2008 - 10. Kölner Halbmarathon - 28 km in 2:46:01 Stunden

12.09.2008 - 13. Stadtlauf - 10 km in 47:51 Minuten

 

07.03.2009 - Winterlaufserie TuS Köln rrh - Halbmarathon in 1:53:01 Stunden

07.06.2009 - Rhein-Ruhr-Halbmarathon in 1:50:02 Stunden

August 2009 - 34. Sengbachtalsperrenlauf - Halbmarathon in 1:58:54 Stunden

06.09.2009 - 11. Kölner Halbmarathon - 28 km in 2:40:11 Stunden (Persönliche Bestzeit)

11.09.2009 - 14. Stadtlauf - 10 km in 47:05 Minuten (Persönliche Bestzeit)

04.10.2009 - 13. Köln Marathon - Marathon in 4:07:44 Stunden (Persönliche Bestzeit)

 

07.05.2010 - DKV-Mannschaftslauf - 15,5 km in 1:20:15 Stunden (Persönliche Bestzeit)

30.05.2010 - Rhein-Ruhr-Halbmarathon in 1:48:51 Stunden (Persönliche Bestzeit)

 

usw. usw.


Lauftreff Saaler Mühle

Zum 01. Januar 2010 habe ich die Leitung des Lauftreffs Bensberg Saaler Mühle übernommen. Der Lauftreff besteht seit 1982 und ist einer von ca. 4000 Treffs, die beim Deutschen Leichtathletik Verband angesiedelt sind. Die Teilnahme am Lauf- und Walkingtreff ist kostenlos und an keine Vereinsmitgliedsschaft gebunden, also für jede und jeden sportlich Interessierten frei. Träger des Lauftreffs ist die TS 79 Bergisch Gladbach. Sie unterstützt die Betreuerausbildung und tritt als Veranstalter des Lauftreffs auf.

Mit Übernahme des Lauftreffs habe ich meinen sportlichen Schwerpunkt in die qualifizierte, angeleitete Durchführung der Lauftreffstunde gelegt und habe auch häufig Gruppen geleitet, die langsamer und damit in einer Stunde eine kürzere Distanz laufen. Der Lauftreff war und ist fortan für mich keine "Trainingseinheit" mehr, eher reiner ebenso wertvoller Ausgleichssport. Ziel des gesamten Lauftreffteams ist es dabei immer, Läuferinnen und Läufer zu motivieren und zu fördern, sofern sie es wünschen. Der Spaß steht dabei absolut im Vordergrund. Zahlreiche Läuferinnen und Läufer haben den Weg vom ersten 10er bis Marathon erfolgreich gemeistert. Die LT-Ergebnislisten auf unserer Webseite wurden und werden immer länger, die Lauffreundschaften und Verabredungen immer mehr. Fast jeden Tag laufen in unterschiedlichen Besetzungen irgendwo in Bergisch Gladbach LT'ler.


Qualifikation

Februar 2010 - Ausbildung beim Leichtathletikverband Nordrhein

zum "Laufbetreuer Basic I"

 

Dezember 2011 - Ausbildung beim Leichtathletikverband Nordrhein

zum "Laufbetreuer Basic II"

 

Juni 2012 - Fortbildung beim Leichtathletikverband Nordrhein

"Herzfrequenzgesteuertes Training"

 

November 2012 - Fortbildung beim Leichtathletikverband Nordrhein

"Trainingsplanerstellung für Läufer"

 

April 2016 - Erste Hilfe-Fortbildung (9 UE)